Die Rolle des Mediums im Spiritismus

Die Rolle des Mediums im Spiritismus.

Sie besitzen die besondere Gabe, mit der geistigen Welt zu kommunizieren – und wie bei jeder besonderen Fähigkeit, die den meisten Menschen fremd ist, ranken sich daher zahlreiche Gerüchte um sie. Worin besteht die besondere Rolle des Mediums im Spiritismus?

Normale Menschen mit dem Sinn für das Besondere

Zunächst einmal ist der Mensch, der die Rolle eines Mediums annimmt, grundlegend ebenso ein Mensch wie alle anderen. Daher kann man auch nicht davon sprechen, dass es „das Medium“ gibt, das alle typischen Eigenschaften eines Mediums innehält. Ebenso wie hinter dem Begriff „die Krankenschwester“ in Wirklichkeit viele grundverschiedene Menschen stecken, bringt auch jedes Medium seine ganz persönliche Lebensgeschichte und die damit zusammenhängenden besonderen Stärken, Schwächen und Persönlichkeitsmerkmale mit. Aber jedes Medium besitzt dabei die besondere Gabe, auf die eine oder andere Weise Dinge wahrzunehmen, die anderen Menschen im alltäglichen Leben verborgen bleiben. In dieser Hinsicht zeichnet sich also jedes Medium durch seine besonderen spirituellen Fähigkeiten und oft auch ein herrausragendes Einfühlungsvermögen aus. Dieses erlaubt ihm, besonders einfühlsam auf die Bedürfnisse und Gefühle von Menschen sowohl in Diesseits als auch in der geistigen Welt einzugehen.

Für den Gottesdienst und auch die Gemeinde im Spiritismus ist das Medium besonders durch seine Fähigkeit interessant, mit der geistigen Welt in Kontakt zu treten. Auf diese Weise kann eine Verbindung zwischen unserer hiesigen Welt und dem Jenseits hergestellt werden. Somit ermöglicht das Medium den Mitgliedern der Gemeinde, mit Seelen Kontakt aufzunehmen, die bereits in die geistige Welt übergegangen sind. Dies wird im spiritistischen Gottesdienst auch regelmäßig praktiziert. So können die Gemeindemitgliedern ihren verstorbenen Nächsten noch einmal dringende Fragen stellen oder aber auch nur regelmäßigen den Kontakt über den Tod hinaus halten. Dazu muss allerdings auch der Verstorbene seine Einwilligung geben. Die Kontaktaufnahme ist also nicht immer erfolgreich. Obwohl die meisten Geister sehr erfreut sind, über das Medium noch einmal mit den Menschen zu reden, die sie über den Tod hinaus in ihrem Herzen bewahrt haben, kommt es auch vor, dass ein dahingeschiedener Verwandter oder Ehemann nie erscheint oder sich nach einer Weile zurückzieht. Hier muss man unbedingt auch die persönlichen Gefühle des Verstorbenen achten.

Erforscher der geistigen Welt

Darüber hinaus besitzen einige Medien auch die Fähigkeit, in der geistigen Welt gezielt nach Heilung von Krankheiten zu fragen, bei denen herkömmliche schulmedizinische Methoden bislang versagt haben. Oftmals findet sich in der geistigen Welt die Seele eines gutherzigen Mediziners, der sich bereit erklärt und häufig sogar freut, sein heilendes Wissen zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise können manchmal erstaunliche Heilungsprozesse erzielt werden. Da es aber ebenso wie in unserer hiesigen Welt für den Erfolg der Behandlung z.B. auf die Kunstfertigkeit des Arztes und viele andere Faktoren ankommt, sollte man sich keinesfalls blind auf diese Methode verlassen und sie lediglich als zusätzliche Chance auf Heilung sehen.
Eine für viele Mitglieder des Spiritismus besonders wichtige Rolle des Mediums besteht jedoch darin, mit anderen derartig Begabten zusammen Wissen und Erfahrung über die geistige Welt zusammenzutragen, in die jeder Mensch nach seinem Tod einkehren wird. Auf diese Weise ermöglicht der Kontakt des Mediums ins Jenseits es auch vielen anderen Menschen, mehr über diese so nahe und doch so fremde Welt zu erfahren. Schließlich hat fast jeder im Laufe seines Lebens schon einmal einen geliebten Menschen in die geistige Welt übergehen sehen. Letztendlich kann man so auch zu wertvollen Einsichten gelangen, wie man sein Leben in der hiesigen Welt am besten führen sollte. Wenn ein Medium es dabei versteht, eine Vielzahl von Kontakten in die geistige Welt zu halten oder vielleicht sogar in der Lage ist, diese Welt mit der Hilfe von Trance-Zuständen oder außerkörperlichen Erfahrungen zu besuchen, so können diese Reisen und die auf ihnen gewonnenen Eindrücke sehr wertvoll besonders für nicht übersinnlich begabte Menschen sein.

Ein Medium nutzt seine besondere Fähigkeiten also in vielfacher Hinsicht, um die Bedeutsamkeit der geistigen Welt zu vermitteln und mit ihr zum Nutzen anderer Menschen in Kontakt zu treten.

  •  

  • Angelika
    Angelika
    Hallo liebe Leser, ich bin Angelika und freue mich, dass du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Schon seit meiner frühesten Kindheit interessiere ich mich für das Spirituelle und das Paranormale. Egal ob Astralreisen, Runen oder Heilen mit Zahlen - ich bin sehr neugierig und offen und probiere gern Neues aus. So, nun wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog! :) Liebe Grüße Deine Angelika

    Schreibe einen Kommentar