Die vier Elemente

elemente

Empedokles, ein griechischer Philosoph, Wissenschaftler und Heiler, der im fünften Jahrhundert v. Chr. in Sizilien lebte, glaubte, dass alle Materie aus den vier Elementen Erde, Luft, Feuer und Wasser besteht. Feuer und Luft sind nach außen gerichtete Elemente, die nach oben und außen reichen, während Erde und Wasser nach innen und unten gerichtet sind.

In ihrem Buch Four Elements in Ancient Greek Philosophy (Vier Elemente in der antiken griechischen Philosophie) beschreibt Tracy Marks einen umfassenden Blick auf Erde, Feuer, Wasser und Luft sowie auf die dynamischen Zwillingskräfte der Liebe und des Streits. Ihr Buch nimmt uns mit auf eine Reise vom antiken Griechenland über die Alchemie bis hin zu Carl Jungs Assoziation von Sinn, Gefühl, Gedanken und Intuition.

Die vier Elemente Luft, Feuer, Wasser und Erde beschreiben die vier einzigartigen Persönlichkeitstypen, die den Tierkreiszeichen zugeordnet sind, Denken und Intuition.

Kritiker halten diese Eigenschaften für zu allgemein, aber sie spiegeln sich in unseren Beziehungen, in unseren Ambitionen oder deren Fehlen und in den unerwarteten Wendungen, die unser Leben würzen.

Die Astrologie soll uns dabei helfen, diese Energien auf die positiven Aspekte zu konzentrieren, unsere positiven Eigenschaften besser zu verstehen und mit den negativen umzugehen; so können wir unser volles Potenzial ausschöpfen und unser Bestes in diesem Leben geben.

Wer das verleugnet, verleugnet das Leben und sein Schicksal. Wir alle brauchen Luft zum Atmen, Wasser, um zu wachsen und uns zu reinigen, Feuer, um uns vor Kälte zu schützen und uns zu ernähren, und die Erde, um zusammen mit allen Lebewesen auf ihr zu leben und unsere Nahrung anzubauen.

 

Erde

Astrologie: Stier, Steinbock, Jungfrau

Jung: Gefühl

Spüre die Erde unter unseren Füßen, den Boden, der alle Formen des Lebens erhält. Sieh dir die Kraft und Schönheit der Berge an, ein Symbol für die Stabilität und Festigkeit der Erde. Jeden Tag erleben wir die physische Welt, wir gehen auf dieser Erde, genießen
die Schönheit und den Reichtum von Mutter Erde und fühlen den Komfort, auf festem Boden zu stehen.

In Verbindung mit den Sternzeichen Stier, Steinbock und Jungfrau steht die Erde für die praktische, realistische, materielle Seite unseres Wesens, für eine stabile, sichere und strukturierte Umgebung, in der wir funktionieren können. Spüre die Erde unter deinen Füßen, fest und beständig, wenn du langsam gehst. Die Erde ist geduldig und zuverlässig. Sie ist fest und stark. Auf festem Boden zu stehen, ermutigt uns, die praktischste und logischste Antwort auf ein Problem zu suchen.

Erde kann eine stabilisierende Kraft in einer Beziehung sein, indem sie Struktur und Organisation zu Gleichgewicht und Harmonie beiträgt. Erde unterstützt das Wachstum – beobachte
Beobachte, wie die Pflanzenwelt wächst – aus einer Eichel wird eine Eiche; so wächst auch der Mensch von der Jugend bis zur Reife und erkennt das immense Wachstum in jeder Facette des Lebens.

Die Überausprägung dieses Elements zeigt sich in einer sturen und starren Persönlichkeit, die danach strebt, in der Komfortzone des Lebens zu bleiben und sich nicht traut, Risiken einzugehen.
Risiken einzugehen. Es kann sich auch in einer Liebe zur materiellen Seite des Lebens zeigen, in der die Annehmlichkeiten des materiellen Wohlbefindens und der materielle Wert überbetont werden.

Schwäche: Anhänglichkeit, Geiz, Materialismus, Widerstand gegen Veränderungen, zu viel Aufmerksamkeit für Details und Übersehen des großen Ganzen.

 

Luft

Astrologie: Zwillinge, Waage, Wassermann

Jung: Denken

Das Element Luft wird mit den Zeichen Zwillinge, Waage und Wassermann in Verbindung gebracht. Es strebt danach, sich im Bereich des Intellekts zu etablieren. Durch den Prozess des
Denken entwickeln wir Ideen. Durch den Einfluss dieses Elements lernen wir, zu kommunizieren. Durch Luft gewinnen wir Wissen und teilen es.

Luft trägt zu Erfindungsreichtum, Originalität und Vielseitigkeit der Persönlichkeit bei. Sie gibt uns das Gefühl von Freiheit und Ungebundenheit, sie erreicht unser geistiges Selbst. Genieße diese erfrischende, sanfte Brise, lass die Gedanken frei fließen und nähre den kreativen Moment. Luft drückt die Liebe zu Menschen aus, die Fähigkeit, intellektuell zu denken, die Unterschiede zwischen den Menschen zu schätzen und verschiedene Perspektiven zu akzeptieren, ohne die es an Visionen und menschlicher Interaktion mangeln würde.

Die Gedanken sind eine ständige Kraft in unserem Leben. Sie wird mit Meditation in Verbindung gebracht, bei der tiefes Atmen wichtig ist, um diese Ebene der Stille, Energie und Entspannung zu erreichen. Luft wird zum Transportieren, Fliegen und Segeln verwendet. Lass deine Gedanken schweben, um deine geistigen Ziele zu erreichen.

Ein übermäßiger Einfluss der Luft kann als Leben in einer Traumwelt mit unrealistischen Zielen und Höhenflügen angesehen werden. Luft sollte sich bemühen, die Sachlichkeit zu bewahren und Konsequenz im Umgang mit der realen Welt zu entwickeln.

Schwächen dieses Elements: Gefühlsarmut, Depressionen, fehlende Verbindung zum höheren Selbst, ein überaktiver Geist, der inneren Frieden und Harmonie blockiert.

 

Feuer

Astrologie: Löwe, Schütze, Widder

Jung: Intuition

Die Zeichen Löwe, Schütze und Widder werden mit dem Element Feuer in Verbindung gebracht. Es steht für die Lebenskraft, die in uns glüht. Dieses Element fördert den Selbstausdruck,
Kreativität, Mut und Begeisterung. Spüre die wohlige Wärme eines Feuers oder die Hitze, wenn du aus der Kälte kommst.

Wir brauchen Feuer, um das Grundbedürfnis zu erfüllen, unser Essen zu kochen. Feuer gibt uns ein Gefühl von Sicherheit, Wärme und Inspiration, das wir mit unseren Mitmenschen teilen können. Feuer stärkt das Selbstvertrauen, um Probleme ohne Zögern anzugehen. Ohne Feuer gibt es keine Ausstrahlung, keine Überzeugung und keinen Ausdruck.

Ein Funke kann neue Ideen entfachen und als Leuchtfeuer dienen, das den Weg zum Erreichen von Zielen mit Überzeugung und Begeisterung leuchtet.

Ein übermäßiger Ausdruck von Feuer kann Durchsetzungsvermögen in Aggression verwandeln, Wagemut in rücksichtsloses Verhalten und so weiter. Wenn der Einfluss des Feuers außer Kontrolle gerät, versucht es, alles zu verzehren, was sich ihm in den Weg stellt.

Schwächen: mangelndes Interesse, Egoismus, übermäßige Selbstbezogenheit, Selbstherrlichkeit.

 

Wasser

Astrologie: Krebs, Skorpion, Fische

Jung: Gefühle/Emotionen

Das Element Wasser, das mit den Zeichen Krebs, Skorpion und Fische assoziiert wird, beeinflusst das Gewissen und die unterbewussten Kräfte, die auf unser Leben einwirken,
Das Element Wasser ergießt sich in andere. Es erlaubt uns, ihren Schmerz und ihr Leid zu spüren und aufrichtiges Mitgefühl zu zeigen.

Das übersinnliche Bewusstsein ist auch in den Wasserzeichen vorhanden und zeigt sich von Zeit zu Zeit mit unheimlicher Genauigkeit. Wasser versucht, die Menschen in seiner Umgebung zu heilen und zu nähren.
Unkontrolliert kann dieses Element Emotionen auf einen turbulenten Weg schicken, was zu Launenhaftigkeit und unvorhersehbaren Höhen und Tiefen führt, wie das Auf und Ab der Wellen.

Wasserzeichen brauchen Gelassenheit und Ruhe, wie ein sanft fließender Fluss, der alles in seinem Kielwasser nährt und gleichzeitig dazu führt, neue Wege zu entdecken.

Wenn man seine Emotionen zu sehr zum Ausdruck bringt, kann man dazu neigen, übermäßig gefühlsbetont, hochsensibel und subjektiv zu sein. Zu viele Emotionen können zu Depressionen führen.

Schwäche kann daraus resultieren, dass man seine Lieben zu sehr beschützt und besitzergreifend ist, und es kann zu Kälte und Antriebslosigkeit kommen.

Ein Gleichgewicht der Elemente
Die beste Kombination eines jeden Elementtyps strebt nach einem Gleichgewicht der elementaren Aspekte eines jeden und führt so zu einer Beziehung, die von gegenseitigem Wachstum und Harmonie lebt.

 

Luft-Feuer / Erde-Wasser

Das Element Luft sorgt in einer Beziehung für Ideen und Träume, die das Feuer in die Tat umsetzen und zur Realität werden lassen kann. Das Element Wasser sorgt für Sensibilität und Pflege für die manchmal kalte, zurückhaltende irdische Herangehensweise an die Dinge und legt damit den
den Grundstein für zukünftiges Wachstum in der Beziehung.

In einer Feuer/Wasser-Beziehung kann ein Gleichgewicht dadurch erreicht werden, dass das Wasser dem Feuerzeichen die nötige Sensibilität und Geduld verleiht, während das Feuer die Tatkraft und den Mut zum Handeln beisteuert, die
die den Wasserzeichen manchmal fehlen können.

Wenn zwei Elemente desselben Typs zusammenkommen, kann Harmonie erreicht werden, wenn die Bedürfnisse und Eigenschaften beider gleich sind.
für das Wachstum fehlen kann.

In einer Feuer/Erde-Kombination können wir feststellen, dass die Initiative und der Antrieb des Feuers die manchmal entspannte und zurückhaltende Natur der Erde stimulieren kann. Gleichzeitig können die Sachlichkeit und die Disziplin der Erde ein Ausgleich für die manchmal überstürzte Art des Feuers sein.

Idealerweise sollten wir ein Gleichgewicht zwischen den Elementen Erde/Wasser und Luft/Feuer anstreben.

Auch die anderen Kombinationen können funktionieren, solange beide Partner die Bedürfnisse und Eigenheiten des anderen respektieren und die Stärken des jeweils anderen zum Ausgleich nutzen.

Referenz: Tracy Marks

 

Hat dir der Beitrag geholfen? Ich freue mich über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Autor*in des Beitrages

Angelika
Angelika
Hallo liebe Leser, ich bin Angelika und freue mich, dass du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Schon seit meiner frühesten Kindheit interessiere ich mich für das Spirituelle und das Paranormale. Egal ob Astralreisen, Runen oder Heilen mit Zahlen - ich bin sehr neugierig und offen und probiere gern Neues aus. So, nun wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog! 🙂 Liebe Grüße Deine Angelika

  • lebe gluecklicherLebe Glücklicher!
    Abonniere meinen Newsletter und erhalte mein eBook „Lebe Glücklich. Die Angst vor dem Tod überwinden.“ als Dankeschön.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.