Heilstein: Rubin

Der Heilstein Rubin.

Rubinen wird seit langem eine heilende Wirkung für das Blut und das Herz zugeschrieben. Wenn du das Wort Rubin aussprichst, stellst du dir sofort die farbenfrohen Bilder dieses Steins vor, aber auch eine emotionale Reaktion von Leidenschaft, Romantik und Macht. Ja, das ist die Kraft und die Schönheit eines Rubins! Die satte Farbe des Rubins reicht von feurigem Orangerot bis zu tiefem Purpurrot. Dieser seltene Edelstein ist einer der teuersten und begehrtesten Edelsteine.

 

Die Geschichte der Rubine

Der Rubin hat eine Geschichte voller Geheimnisse und Medizin. Seit Jahrhunderten wird er zur Heilung und zum Schutz eingesetzt. Alte Kulturen glaubten, dass der Rubin Verdauungsbeschwerden heilen, das Blut anregen und das Herz behandeln kann. Krieger trugen den Rubin wegen seiner schützenden Eigenschaften in die Schlacht.

Der Rubin als Schmuckstein hat eine sehr interessante Geschichte. Die Krone von Karl IV. von Luxemburg aus dem Jahr 1300 enthielt einen Rubin von Edelsteinqualität, der satte 250 Karat schwer war. Das Smithsonian beherbergt einen 137 Karat schweren Cabochon-Sternrubin. Der teuerste Rubin, der jemals bei einer Auktion verkauft wurde, war ein 15,97 Karat schwerer Stein, der 1988 für 3,63 Millionen Dollar verkauft wurde. Unabhängig von seiner Größe und seinem Wert sind sich alle einig, dass der Rubin ein wunderschöner Edelstein ist.

 

Worauf du beim Kauf eines Rubins achten solltest

Wenn du einen Rubin kaufen möchtest, solltest du den besten Edelstein kaufen, den du dir leisten kannst. Achte nicht auf die Größe, sondern auf die Qualität. Du wirst nicht enttäuscht sein. Rubine werden mit Hitze behandelt, um ihre Farbe zu verbessern. Suche nach Rubinen, die ein tiefes, feuriges Rot mit nicht zu viel Violett haben. Je mehr Violett sichtbar ist, desto geringer ist der Wert.

Fast alle Qualitätsrubine haben Einschlüsse, die jedoch mit bloßem Auge nicht sichtbar sind, so dass du sie unter einer Lupe untersuchen musst. Achte beim Kauf deines Rubins auf einen klaren Stein mit wenigen Einschlüssen. Wenn du zwischen einer guten Farbe und mehr Einschlüssen oder einer schlechten Farbe und wenigen Einschlüssen wählen musst, entscheide dich für die beste Farbe. Der Schliff des Rubins ist wichtig. Ein guter Schliff lässt den Rubin aussehen, als würde er mit einem tiefen Feuer glühen. Untersuche den Stein bei guter Beleuchtung, um sicherzustellen, dass er keine Splitter oder Kratzer hat.

Die verschiedenen geografischen Vorkommen des Rubins bringen jeweils spezifische Eigenschaften, Farben und Qualitäten hervor. Burma ist berühmt dafür, die größte Menge an hochwertigen Rubinen in einem feinen, klaren, tiefen Rot zu produzieren. Birma ist heute die wichtigste Quelle für Rubine. Thailand ist bekannt für dunkelrote bis bräunliche Rubine. Ceylon [Sri Lanka] ist bekannt für mittlere bis helle Rubine. Afrika ist für kleine purpurrote Steine bekannt.

 

Lebensquelle Plus Sternrubin Rubin Tropfenanhänger Tropfen Anhänger Trommelstein gebohrt mit Lederband
Preis: € 49,99 Jetzt ansehen!**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lebensquelle Plus Premium Trommelsteine poliert Edelstein Handschmeichler (Granat, M)
Preis: € 7,99 Jetzt ansehen!**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Der Geburtsstein Rubin

Der Rubin ist ein geschichtsträchtiger Stein. Der Rubin ist der Geburtsstein des Monats Juli und wird auch der König der Edelsteine genannt. Seine Geschichte wird bereits in der Bibel und in alten Sanskrit-Schriften beschrieben. Der Name Rubin leitet sich von dem lateinischen Wort für rot rubrum ab. Er ist die Schwester des Saphirs aus der Korundfamilie, die eine Kristallstruktur aus Aluminiumoxid aufweist. Der rote Korund wird Rubin genannt. Alle anderen Farben sind Teil der Saphirfamilie. Der Rubin ist das wertvollste Mitglied der Korundfamilie. Es ist bekannt, dass große Rubine bei Auktionen mehr einbringen als die lupenreinsten Diamanten. Das liegt an der Seltenheit von Rubinen in Edelsteinqualität.

 

Fazit Rubin

Wenn du dich für einen Rubin interessierst, solltest du die Hinweise in diesem Artikel beachten. Rubine werden auch im Labor gezüchtet und sind in begrenzten Mengen auf dem Markt erhältlich. Diese gezüchteten Rubine haben die gleiche Zusammensetzung, Härte und Brillanz wie natürliche Rubine. Synthetische Rubine sind auch für einen Bruchteil des Preises erhältlich. Für diejenigen unter uns, die nur über einen begrenzten Geldbeutel verfügen, ist der Kauf eines synthetischen oder im Labor gezüchteten Rubins also durchaus eine Überlegung wert. Niemand kann die Schönheit und das Geheimnis des schönen Rubins bestreiten!

Autor

  • Hallo liebe Leser, ich bin Angelika und freue mich, dass du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Schon seit meiner frühesten Kindheit interessiere ich mich für das Spirituelle und das Paranormale. Egal ob Astralreisen, Runen oder Heilen mit Zahlen - ich bin sehr neugierig und offen und probiere gern Neues aus. So, nun wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog! 🙂 Liebe Grüße Deine Angelika

Hat dir der Beitrag geholfen? Ich freue mich über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

  • Lebe Glücklicher!
    Abonniere meinen Newsletter und erhalte mein eBook „Lebe Glücklich. Die Angst vor dem Tod überwinden.“ als Dankeschön.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.