Astralreisen lernen - meine Erfahrungen
Psychische Energie
Psychische Energie

Psychische Energie

Wie es nichts absolut Neues unter der Sonne gibt, so ist auch die psychische Energie nicht völlig unbekannt, sondern taucht unter verschiedenen Namen und Begriffen bereits in der Antike auf.
Die Weisheit vergangener Jahrtausende wusste bereits, dass in allen Wesenheiten mehr oder weniger unsichtbares Feuer vorhanden ist, das wir heute richtiger als Psychische Energie bezeichnen.

Schaut man sich in den alten Kulturen um, so findet man auf allen Kontinenten Spuren über das Wissen und den Gebrauch von kosmischer, biologischer oder psychischer Energie oder wie auch immer man diese Energie nennen mag. Die Kenntnis von psychischer Energie, die man steuern kann, einer Lebensenergie oder kosmischen Energie, von der der Mensch ein Teil ist, liegt fest verwurzelt in vielen alten Traditionen-Kulturen.
Bei der Untersuchung der Frage, was psychische Energie eigentlich ist, erscheint es zweckmäßig, zunächst eine Klärung vom Standpunkt des Agni Yoga herbeizuführen.

Die psychische Energie ist eine alles umfassende Energie, und Psychische Energie hat die kosmische Herkunft. Die psychische Energie gehört zur Art der feinsten Energien. In der physischen Welt ist diese Grundenergie in jedem Punkt des Raumes anwesend. Sie ist vorhanden in jedem Atom, in jedem organischen oder unorganischen Stoff, in jedem lebendigen oder leblosen Körper – egal ob es ein stein oder eine Pflanze, ein Tier oder ein Mensch ist. Jedes Wesen des Weltalls, von Kleinsten bis zum Größten, ist eine Quelle und gleichzeitig ein Empfänger der unerschöpflichen Ströme der Psychische Energie. Dank der Verbindung der Psychische Energie des Menschen mit der höchsten Energie – das Raumfeuer, – bleibt die Psychische Energie eines Menschen in der ständigen Wirksamkeit.
Die feinsten und stärksten Strahlen, für die es noch keine Messinstrumente gibt, sind derzeit noch nicht erforscht. Die Wissenschaft ahnt bereits die feinen und feinsten Energien und erkennt sie auch zum Teil an, doch steht die Forschung noch ganz am Anfang, obwohl bereits bestimmte Tatsachen und Beobachtungen gebieterisch nach einer Klärung verlangen.

Aus verschiedenen Untersuchungen sowie aus der Beobachtung des täglichen Lebens, die jedermann an sich selbst und in seiner Umgebung durch Vergleiche anstellen kann, geht hervor, dass der Träger einer positiven psychischen Energie auf seine Bekleidung sowie auf Maschinen, Apparate und Werkzeuge, kurzum auf alles, was er wiederholt in seine Hände nimmt, beziehungsweise was mit ihm längere Zeit in Berührung gelangt, erhaltend und schützend wirkt. Er hinterlässt auf den seiner Pflege anvertrauten Gegenständen substantielle Aufschichtungen, welche durch eine bestimmte wohlwollende Einstellung beziehungsweise durch psychische Energie hervorgerufen werden.

Die Gesundheit des Menschen hängt vom Zustand seiner Psychische Energie ab

Die Psychische Energie ist der beste Schutz des Menschen vor allen Krankheiten. Die „Kristalle“ der Psychische Energie sind fähig, beliebiges Gift zu neutralisieren. Die „Kristalle“ Psychische Energie sind fähig, alle Bakterien, Mikroben, alle Erreger der physischen Erkrankungen überwältigen. Wer ausreichenden Vorrat an die Psychische Energie hat, kann sich vor Krankheiten, die sogar die planetarischen Pandemien auslösen, nicht fürchten.

Eine beste prophylaktische Methode für die Aufrechterhaltung der eigenen Gesundheit wird die Bemühung um Sauberkeit eigener Psychische Energie. Bei dem Studium der Psychische Energie wird die Menschheit unwillkürlich eigene Gesundheit verbessern. Wenn die Psychische Energie von der offiziellen Medizin annehmen wird, werden dann die sicheren Methodiken für die Entwicklung, Verbesserung und Vervollkommnung der Psychische Energie der Patienten ausarbeiten.

Bei dem feurigen Geist wird der Vorrat von der Psychische Energie sogar bei der größten Krankheit niemals aufhören. Die Psychische Energie solchen Menschen ändert ihrer Rhythmus und der Eigenschaft, auch die Spannung, aber Psychische Energie kann niemals verschwinden. Aber der nichtgeistige Mensch, der von den niedrigsten Erdemotionen, Gefühlen, Gedanken und Wünsche lebt, gibt sehr schnell seine kleinen Vorräte der Psychische Energie aus. Einige Experimente mit feinsten Apparaten haben beispielsweise eindeutig bewiesen, dass deren erfolgreiche Bedienung ohne Psychische Energie unmöglich ist.

Das Interesse für die Erforschung von psychischer Energie, über die ein jeder Mensch verfügt, lässt sich auch in der europäischen Geschichte zurückverfolgen.
Der berühmte Alchemist, Physiker, Arzt und Wunderheiler der Renaissance, Paracelsus (vermutl. 1493 – 1541) verwandte hierfür den Begriff Munis. Er entdeckte, dass die Energie den Körper reinigen und Gesundheit wiederherstellen kann oder dass Blockierungen oder ein schwaches Energiefeld Krankheiten verursachen können. Paracelsus hatte zu seiner zeit große Heilerfolge. Seine unkonventionellen Methoden waren jedoch mit den herrschenden Vorstellungen der Mediziner nicht vereinbar und er wurde aus der Ärzteschaft ausgeschlossen. In unseren Tagen wird Paracelsus jedoch als einer der Großen seiner Zeit betrachtet. Etc.
Alle biochemischen Prozesse im physischen Organismus des Menschen stehen unter der Kontrolle der Psychische Energie. Die Arbeit aller Systeme der Lebenserhaltung hängt von der Psychische Energie ab. Das Immunsystem wirft sich vollständig der Psychische Energie unter.

Die Ermüdung, die Schläfrigkeit, die entzündlichen Prozesse, die Herzliche Mangelhaftigkeit, die Senkung des allgemeinen Geistzustandes – all dies sind die Symptome der Ausgegebenheit der Psychische Energie. Solche Ermüdung wirkt sich sehr vielfältig aus, aber gewöhnlich wirkt sie auf die physischen Organe, die der Erkrankung unterworfen sind. Wenn der erkrankende Mensch die Reserven seiner Psychische Energie für den Kampf gegen der Erkrankung mobilisieren kann, d.h. die Psychische Energie in den Erkrankungsherd zu leiten, so wird er frühe oder späte gesund. Wenn es nicht geschehen wird, so werden die astralen Mikroben die Psychische Energie des Menschen weiter absaugen bis zu seiner vollen Vernichtung, weil die astralen Mikroben niemals satt werden – je mehr sie die Energie absaugen, desto größer werden sie, und je größer sie werden, desto mehr nimmt ihre Gefräßigkeit zu.
Die niedrige und unmoralische innerliche mentale Tätigkeit des durchlebenden Tages wird den Vibrationen der Psychische Energie den entsprechend niedrigen Ton geben, was sich in die nachfolgende Nacht auf die Anziehung des feinstofflichen Körpers dieses Menschen zu den niedrigen Schichten der Feinstofflichen Welt auswirken wird, wo sich seine niedrigen Vibrationen noch mehr zunehmen werden.

Der menschliche Gedanke der Gereiztheit und der Bosheit ruft die besonders negativen Vibrationen der Psychische Energie hervor. Diese negativen Vibrationen drücken die hohen harmonischen Schwingungen der Psychische Energie unter. Solches zerstörende, dunkle Feuer schafft so genannte Imperil. Das dunkele Feuer tötet im menschlichen Organismus und in seiner Umgebung alle Ansammlungen der hohen Psychische Energie. Für die Leute, die von der Gereiztheit oder der Verärgerung leiden, ist empfehlenswert, sein Geduld zu verstärken, weil dabei in der Organismus der besondere Stoff entsteht, der beim Neutralisieren der Ablagerung des schwarzen Feuers, d.h. Imperil, helfen kann.
Langanhaltender Stress kann zu hormonellen Störungen führen und ebenfalls ein Risikofaktor bei depressiven Erkrankungen sein. Depressionen gehören zu den am weitest verbreiteten psychischen Erkrankungen.
Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch Symptome wie depressive Stimmung, fehlendes Interesse und fehlende Freude an normalen Aktivitäten, Störungen von Schlaf und Appetit, fehlende Energie, Konzentrationsschwierigkeiten und Selbstmordgedanken. Diese Symptome können wiederkehren und sich im ungünstigsten Fall chronisch manifestieren, was die Fähigkeit zur Bewältigung des Alltags substantiell beeinträchtigen kann. Im schlimmsten Fall können Depressionen lebensbedrohlich werden – unbehandelt verüben 10-15% der Betroffenen Selbstmord.
Auch die Depression ist erwiesenermaßen ein Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen vergleichbar mit erhöhten Bluttfett-Spiegeln oder Bluthockdruck.
Der Lauf jeder Krankheit hängt vom Zustand der Psychische Energie ab, die sich vor allem der mentalen Tätigkeit des Menschen unterwirft. Der Gedanke des Guten wird die Psychische Energie verstärken, derer zusätzlichen Ströme sofort in den Kampf mit der Krankheit automatisch geleitet werden. Und umgekehrt, der Gedanke des Bösen, des Ärgernisses, des Selbstbedauerns, der Unzufriedenheit, des Zweifels und andere mentalen Gifte, werden den Zufluss des schlechten Raumfeuers verstärken und dadurch die niedrigen Vibrationen der Psychische Energie intensivieren, was endlich wird die letzten Tropfen der eigenen wohltuenden Psychische Energie zerstören und folgerdessen wird die Krankheit nur verstärkt.

Beispiel: Nervenleiden und psychische Erkrankungen nehmen zu. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation leiden weltweit mehr als eine Milliarde Menschen an Störungen des zentralen Nervensystems, dem Parkinson-Syndrom, Demenzen, Schlaganfall, Schizophrenie oder Depressionen.
Diese Erkrankungen verursachen nicht nur großes menschliches Leid, sondern auch enorme Kosten im Gesundheitssystem.
Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland leiden an psychischen Erkrankungen und können deshalb nicht arbeiten: 2010 war fast jeder zehnte Fehltag darauf zurückzuführen – ein Anstieg von rund 80 Prozent gegenüber 1999. Besonders häufig seien Frauen mittleren Alters betroffen, die doppelt so oft wie ihre männlichen Kollegen
Hinzu kommen dabei immer mehr Fälle von Burnout, Stress und totaler Erschöpfung, die meist nicht als psychische Erkrankung, sondern gesondert diagnostiziert werden.
Deshalb die Qualität des Gedankens ist Hauptmedikament gegen jede Erkrankung. Jede Veranlassung, jede Emotion, jeder Gedanke ist Widerspiegelung der Arbeit der Psychische Energie des Menschen.

Die Kontrolle über dem physischen Körper von der Seite der Psychische Energie des Menschen verwirklicht sich mit der Hilfe von zwei physiologischen Systemen, die der heutigen Medizin sehr gut bekannt sind, und nämlich – Nervensystem und Endokrinologiesystemen. Das Nervensystem des physischen Körpers arbeitet mittels der bioelektrischen Signale, die im zentralen Nervensystem entstehen.
Das Endokrinsystem besteht aus Drüsen, die in Organismusinnere verschiedener Hormone hinschicken. Der Befehl für diese Absonderung wird mittels der Psychische Energie vom feinstofflichen Körper gegeben. Deshalb die Leute, die den niedrigen Vorrat von der Psychische Energie besitzen, haben eine herabgesetzte Sensibilität zur umgebenden Welt – ihre Drüsen produzieren die ungenügende Menge der Hormone, die für die vollwertigen Emotionen notwendig sind. Deshalb bezeichnet man solche Leute als grob, gefühllos und unfein.

Empfehlung
Energiemaster – Geheimnisse der Hundertjährigen

Entdecke die Prinzipien für Dein langes und gesundes Leben

Verbessere jetzt mit dem Energiemaster Seminar von Maxim Mankevich Deine körperliche und mentale Gesundheit. Bist Du bereit, Deine Energie und Gesundheit auf ein komplett neues Level anzuheben, um die Geheimnisse der Hundertjährigen für Dich zu nutzen?

Die Energie des Gedankens und der Psychische Energie

Gedanken, Worte und Taten, für die wir uns heute entscheiden, werden unser Morgen bestimmen. Dies belegen auch erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse über die biochemischen Funktionen unseres Körpers. Unser Denken und Fühlen wirkt bis in jede einzelne unserer Zellen hinein. Durch unsere Gedanken setzen wir geistige Ursachen und steuern somit unser Leben, da diese durch die Verbindung zwischen Geist und Materie, ihre Auswirkungen in die Materie ziehen.
Die Energie des Gedankens ist die höchste Erscheinungsform der Psychische Energie. Der Gedanke zwingt die Chakren sich mit höherer Geschwindigkeit zu drehen, was der Änderung der Ströme der Psychische Energie, ihrer Erneuerung, ihrer Veränderung, ihrer Transformation dient. Der Gedanke verstärkt die Psychische Energie des Menschen und schickt sie in den Raum hin, wo sie sich nach dem magnetischen Prinzip mit den verwandten Strömen des Raumfeuers vereinigt.
Der Gedanke ist materiell, hat eine bestimmte Form und trägt die charakteristischen Vibrationen seines Erschaffers. Der Gedanke kann abgewogen, abgemessen und in seinen Konturen bestimmt werden. Feinstoffliche Gedankensteilchen, die die niedrige Eigenschaft haben, beeinflussen den Zustand der Psychische Energie negativ, weil diese Gedankensteilchen den Zufluss des Raumfeuers der höchsten Qualität sperren. Solche Raumgedanken werden in der Atmosphäre getragen werden, und sich zu bemühen, zu ähnlichen Auren herangezogen zu werden, um das verwandte Bewusstsein des Besitzers dieser Aura schöpferisch zu befruchten – das magnetische Prinzip der Psychische Energie gilt immer und überall. Je geistiger ein Mensch ist, desto intensiver arbeiten seine Chakren.
Das reine und hochmoralische Denken schafft starke feinstoffliche Gedankensteilchen, die in der Lage sind, die großen Anzahl der niedrigen Gedankenteilchen zu neutralisieren, was sich auf die psychische und physischen Gesundheit der Menschen positiv auswirkt. Die Sinnlichkeit ist ein biochemischer Begriff. Ein hochmoralischer Mensch ist ein Wohltäter für ihn umgebenden Leute. Und umgekehrt, der unsittliche Mensch streut feinstoffliche Infektion weit um sich herum aus.

Die Einwirkung – Imperil

Wenn der Gedanke der Gereiztheit und der Bosheit die Ablagerungen des Imperil bildet, so schafft jeder höhere Gedanke den gegenseitigen Stoff, dessen materiellen Ablagerungen in Tibet als „Ringse“ geheißen werden. Dieser Stoff ist wohltuende und lebensspendende Ablagerung der Psychische Energie. Die Kristalle von Ringse bilden sich im physischen Organismus in Kardialsystem des Herzen, und dann wirken auf das Kopfgehirn. Die materiellen Ablagerungen der Psychische Energie – Ringse – können in vielen Organen und die Nervenkanäle gefunden werden, und nicht nur im Organismus des Menschen, sondern auch in den Pflanzen und in den Tieren. Imperil lagert sich auf den Wänden der Nervenkanäle ab und auf solchen Wegen erstreckt sich über ganzen Organismus.

Imperil sammelt sich in der großen Menge in den großen Städten. Es geschieht deswegen, weil die Imperil-Energien nicht nur im Organismus des gereizten Menschen ablagern, sondern auch in der von diesen Leuten ausgeatmeten Luft. Und wenn man auch berücksichtigt, dass alle Ausstrahlungen der Psychische Energie, wie positiven, als auch negativen, füllen auf mit sich den Raum und die Gegenstände, die sich im Umgebung von gereizten Menschen befindet, es wird klar sein, welche Pflanzstätte des Imperil die großen Städte sind. Imperil ist eine sehr ansteckende, giftige Substation.
Dieser Prozess ist qualvoll und schmerzvoll, aber unausweichlich. Wenn ein Geist sich von den niedrigsten Vibrationen in der physischen Welt nicht befreit, wird er die Reinigung in der Feinstofflichen Welt fortsetzen, weil der individuelle Zustand der Psychische Energie in alle Welten und Schichten übergeht.

Bessenheit hängt vollständig vom Zustand der Psychische Energie ab.

Die Chakren weben das Schutznetz, durch das kein einziges besitzergreifende Wesen durchdringen kann, kein Bewohner der Feinstofflichen Welt, die parallel mit der Erdwelt wie unten, sowohl auch oben von Erdkruste existiert. Endziel des besitzergreifenden Wesens ist die Abschwächung des Schutznetzes seines Opfers, Durchdringung in die Aura und Eroberung den dichten Körper mittels der vollen oder teilweisen Verdrängung des feinstofflichen Körpers des Opfers.
In der Regel haben allen Besessener jene oder andere unsittliche Denkensart, die der Grund der Besessenheit ist, weil beim sittenlosen Seelezustand die Feuer der Psychische Energie erlöschen, was zum Abschwächung des Schutznetzes der Aura führt, und dadurch den Zugriff in die Aura aus der parallelexistierenden feinstofflichen Welt ermöglicht. Ergebnis der Angriffe des besitzergreifenden Wesens ist die Vertreibung des Teiles oder ganzen feinstofflichen Körpers des Wirtes aus seinem physischen Körper durch feinstofflichen Körpers des besitzergreifenden Wesens. Die beste Vorbeugung und die Behandlung gegen Besessenheit ist die Pflege um Psychische Energie. Erhöhend die Ausstrahlungen der Psychische Energie , verteidigt sich der Mensch automatisch von allen besitzergreifenden Wesen, die sich von dem Feuer der höheren Psychische Energie verbrennen. Wann die Psychiater verstehen werden, was ein wahrhafter Grund der Besessenheit ist, wird dann die Zeiten anbrechen, wo die Psychiaterkliniken unnütz werden infolge des hochwirksamen Kampfes gegen Besessenheit.

„Man muss begreifen, dass nicht allein Kleinmutige, sondern auch alle, die sich dem Zweifel hingeben, leicht zu Opfern von Besitzergreifern werden. Bei einer solchen Erkrankung weiß der Mensch selbst nicht, was er tut, und Außenstehende sind über die rasche Persönlichkeitsveranderung erstaunt. Es wird jedoch eine Zeit kommen, da wissenschaftliche Apparate die Bewusstseinsspaltung solch gefährlicher Kranken aufzeigen werden. Viele historische Ereignisse spielten sich unter dem Einfluss von Besessenheit ab – vergessen wir dies nicht.“ (Lebendigen Ethik, Br II, 550)

Die Eigenschaften der Psychischen Energie

Die Psychische Energie ist der Baumaterial des Gedankens, die materiell sind. In der Feinstofflichen Welt wird alles durch Gedanken gebaut, deshalb das Vorhandensein von der Psychische Energie lebenswichtig ist, besonders deswegen, dass die Dauer der Existenz in der Feinstofflichen Welt mehrmals die Zeit des Aufenthaltes auf der Erde überschreitet. Die psychische Energie ist die Offenbarung des höchsten Urelementes im Kosmos. Diese große Energie ist überall und in allem anwesend. Es gibt im gesamten Kosmos keine Erscheinung, kein Wesen und keine Sache, die nicht durch psychische Energie ins Leben gerufen worden ist oder wo nicht Spuren von psychischer Energie nachgewiesen werden können. Fehlt die psychische Energie oder weicht sie zurück, so bedeutet dies die Beendigung der Psychodynamik des Geistes oder anders gesagt, eine Beendigung des Lebens.

Jedem Gedanken liegt ein bestimmtes Potential an psychischer Energie zugrunde. Diese Kräfte gestalten nicht nur das Schicksal des menschlichen Individuums, sondern auch aller Gemeinschaftsformen, Parteien, Konfessionen, Völker und Rassen und nicht zuletzt sogar des ganzen Planeten. Ohne psychische Energie wäre der Gedanke tot. Je mehr Energie dem Gedanken mitgegeben wird, umso kräftiger wird er in seiner Umgebung wirksam sein. Gedankenübertragung erforscht worden, so dass auch hier noch ein großes Feld für die Forschung offen steht.
Da jedes Atom im menschlichen Körper einer winzigen Zelle gleicht und außer seiner Funktion im Körper ein eigenständiges Leben führt, das heißt psychoschaffend ist, so dringt die psychische Energie in sämtliche Gewebe und Organe des physischen Körpers ein und stellt in diesem ein Gleichgewicht her, wodurch das normale und richtige Funktionieren sämtlicher Teile gefördert wird.
Die Vibrationen der Psychische Energie sind mit den elektromagnetischen Wellen unmittelbar verbunden, deshalb kann man Analogien zwischen Physik der elektromagnetischen Wellen und Physik der Psychische Energie ziehen. Jeder Mensch hat den Keim des feurigen Körpers. Meistens ist dieses göttliche Fünkchen nicht aufgemacht und bewusstlos.

Die Liebe oder Harmonieempfindung – Verstärkung Psychische Energie

Nur die bewusste Beziehung zur Psychische Energie ruft ihre verstärkte Wirkung hervor. Unsere Lebensenergie nimmt zu, wir werden stärker, stabiler und ausgeglichener.
Für die vollkommene und qualitative Aufnahme des Raumfeuers ist die Harmonisierung der Chakren notwendig, was mit der Ruhe und die Wachhaltung erreicht wird. Die Zentren, die Chakren, sind immer für die Aufnahme und die Sendung bereit, sie bekommen ständig und gleichzeitig abgeben. Diese Umwandlung eigener Körpern ist einzige Zweck des Evolutionsaufstiegs des Menschen.
Die Psychische Energie aktiviert sich vor allem mittels Gefühl, aber nicht mittels intellektuellen Übungen, auch nicht von dem physischen Training oder von physischer Erholung.

Die Verstärkung Psychische Energie kann man mit dem Gefühl der Liebe erreichen. Die Liebe ist das mächtigste und kreativste Gefühl, weil es die mächtigsten Ströme der Psychische Energie der höchsten Qualität herbeiruft. Die wahrhafte Liebe in alle ihre Erscheinungsformen wird ein mächtiger Antrieb für die Sammlung der Psychische Energie.

Die Verstärkung der Psychische Energie geschieht in die Momente der Freude. Aber nur bei der Geistig- und Kreativitätsfreude, und nicht bei der groben Freude, die von körperlichen Vergnügen hervorgerufen wurde. Die Freude ist die besondere Weisheit. Die Freude des Herzen ist der Antrieb der Psychische Energie. Mit der Freude der Liebe entfacht man die Feuer des Mikro- und Makrokosmos.

Die Verstärkung der Psychische Energie geschieht bei der bewussten Arbeit.

Die harmonische Gruppenarbeit gibt auch die Verstärkung der Psychische Energie. Bei der Anwesenheit mehreren Leuten geschieht zwischen ihnen ein willkürlicher, bewusstloser, gegenseitiger Austausch der Psychische Energie.
Die Verstärkung der Psychische Energie ereignet sich bei der Abgeben der Psychische Energie auf das Wohl anderen Menschen, weil in diesem Fall die eigenen Chakren die neuen Raumfeuersströme der besten Qualität an sich heranziehen. Der Prozess des Abgebens und Bekommens der Psychische Energie im Namen des Allgemeinen Wohles ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für die geistige Entwicklung eines Menschen.
(Nach den Büchern der Lebendigen Ethik)

Verstärkung der Psychische Energie kann man mit der richtigen Atmung erreichen. Ein tiefes Einatmen reiner natürlichen Luft, das vom bewussten Zuwenden an Raumfeuer und höchsten Welten begleitet wird, kann die eigenen Vorräte an Psychische Energie vermehren, weil die physisch Teilchen der frischen Luft die Vibrationen des Raumfeuers tragen.
Auch, die Verstärkung der Psychische Energie könnte in verschiedenen Lebenssituationen vorkommen, zum Beispiel, bei seelischen Leiden.

Die Welt ist der Ort eines unablässigen Dranges zur Vollkommenheit!

Es bedarf für ausnahmslos alle Erdenbürger eines höheren geistigen Wissens und eines damit verbundenen vertieften Verständnisses in Bezug auf die bereits stattfindenden und noch kommenden Entwicklungen, über die zu erwartenden Anforderungen und die heute bestehenden Möglichkeiten, diesen zu entsprechen. Der Kosmos selbst ist der all-mächtige Lebensschützer und sorgt dafür, dass kein Atom, kein Lebens- und Geistfunke und kein Individuum verloren geht.

Die Menschheit befindet sich heute inmitten des geistigen Chaos, welches in der Lehre der Agni Yoga (Lebendigen Ethik) – unausgesetztes Streben nach Schönheit, Freude, Harmonie und Vollendung stellt die Verbindung zu den Höheren Welten, zur Erkenntnis und zu Offenbarungen des Heiligen Geistes.
Die Evolution verlangt, dass sich jede Wesenheit dem welträumlichen Feuer nähert, welches jedoch dem physischen Auge nicht sichtbar ist. Je höher die Geistigkeit, umso feuriger und flammender beziehungsweise lichttragender wird die geistige Natur des Menschen sein!
Das Streben nach Vollkommenheit, in Verbindung mit einer fortwährenden Verbesserung der Eigenschaften, mobilisiert die psychische Energie, zieht sie aus dem Raume an und erweckt das innere Feuer. Dieses strahlt auf die Chakras aus und führt zum Begreifen des welträumlichen Feuers, das durch Fohat den Menschen in jeweils höhere Ebenen des Weltalls eintreten lässt und ihn heraushebt aus der starren Haftung an die dichtphysische Materie und aufnimmt als Bürger des Weltalls in den unbegrenzten Kosmos!

Angelika
Angelika
Hallo liebe Leser, ich bin Angelika und freue mich, dass du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Schon seit meiner frühesten Kindheit interessiere ich mich für das Spirituelle und das Paranormale. Egal ob Astralreisen, Runen oder Heilen mit Zahlen - ich bin sehr neugierig und offen und probiere gern Neues aus. So, nun wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog! :) Liebe Grüße Deine Angelika

Angelika

Hallo liebe Leser, ich bin Angelika und freue mich, dass du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Schon seit meiner frühesten Kindheit interessiere ich mich für das Spirituelle und das Paranormale. Egal ob Astralreisen, Runen oder Heilen mit Zahlen - ich bin sehr neugierig und offen und probiere gern Neues aus. So, nun wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog! :) Liebe Grüße Deine Angelika

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen