Das Pendel und die Radiästhesie

Radiästhesie Pendel.

Die Verwendung eines Pendels zum Zwecke der Divination (Voraussagen der Zukunft, Wahrsagen) wird als Radiästhesie bezeichnet.

Die älteste Form der Radiästhesie war vermutlich die Coscinomantie. Das Wahrsagen mit einem Sieb. Dieses Sieb hielten zwei Leute mit den Fingerspitzen mittels Zange in der Luft. Je nach Drehrichtung wurden Fragen beantwortet oder der Name schuldiger Personen angezeigt. Gebräuchlichere Methoden dieser Form von Wahrsagung waren ein aufgehängter Schlüssel oder ein aufgehängter Ring. Diese kommen noch heute zum Einsatz.

Medizinische Divinationen praktizieren Radiästhesisten mit einem Pendel über verschiedene Körperteile erkrankter Personen. Durch die Bewegung des Pendels liest der Radiästhesist den Ort und die Diagnose des Kranken ab. Es heißt mit dieser Methode können der Beginn einer Erkrankung präventiv festgestellt werden.

Auch ohne Anwesenheit des Erkrankten soll diese Methode funktionieren. Über eine Blut oder Urinprobe oder ein Foto des Kranken hält der Radiästhesist das Pendel, um so Antworten auf Fragen zu erhalten. Die häufigste Form ist die Geschlechterbestimmung eines ungeborenen Kindes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Benutzung des Pendels

Die dominierende Hand hält normalerweise das Pendel. Die Schnur an dem das Pendel befestigt ist wird so zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten, dass diese einen Kreis bilden und die anderen Finger abgespreizt sind. Der Arm sollte fest abgestützt, aber nicht angespannt sein. Das Pendel wird langsam und systematisch über den abzusuchenden Bereich geführt. Dies kann eine Karte, ein Foto oder verschiedene Körperteile sein. Die Ausschläge des Pendels sollten notiert werden.

Ausschläge des Pendels

Das Pendel nimmt in der Divination insofern eine Sonderrolle ein, als es geschlechtsbezogen zu reagieren scheint.

Bei den meisten Pendlern schwingt das Pendel hin und her, wenn es auf einen Mann oder Knaben hinweist. Es bewegt sich im Kreis, wenn es auf eine Frau oder ein Mädchen hinweist. Andere Pendler erhalten diese Reaktion im umgekehrten Sinne. Ähnlich wie es sich bei Links und Rechtshändern verhält.

Abgesehen von den geschlechterbezogenen Bewegungen scheinen Pendelreaktionen für jeden Pendler spezifisch zu sein. Um herauszufinden wie das Pendel reagiert sucht man nach bekannten Substanzen. Das Pendel kann zum Beispiel je nach Substanz eine bestimmte Anzahl von Schwingungen ausführen oder in verschiedene Richtungen schwingen. Manchmal muss die Schnur des Pendels entweder kürzer oder länger gemacht werden.

Zur Beantwortung der Fragen sind „ja“ oder „nein“ sehr gut geeignet. Je nach Schwingung ist es so möglich, eine persönliche Eichkarte zu erstellen. Die Pendelbewegungen werden dabei akribisch notiert.

 

Die Wahl des Pendels

Bevorzugte Pendel sind aus natürlichen Stoffen oder aus Holz mit einer Abmessung von 2-5 cm Durchmesser und 2-5 cm Länge.

Eine Probe der jeweiligen Substanz können Pendel mit Hohlraum aufnehmen. Pendel gibt es in verschiedenen Größen und Formen..

Ein Pendel besteht in jedem Fall aus einem Gegenstand, der an einer Schnur befestigt ist. Dies kann ein Schlüssel, Anhänger, Nähnadel oder Ähnliches sein.

Die Schnur ist von beliebiger Länge. Angefangen von wenigen Zentimetern bis hin zu einem halben Meter. Eine typische Länge wären 12-15 cm.

Nach alter Tradition wird der Ehering des Ehemannes an einem Kopfhaar der Ehefrau gebunden. Die Anwendung des Pendels soll herausfinden ob das ungeboren ein Junge oder Mädchen wird.

 

Die Kunst der Radiästhesie: Erdstrahlungen, Elektrosmog & Wasseradern aufspüren und harmonisieren
 Preis nicht verfügbar Jetzt ansehen!**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Hast auch du Erfahrungen mit dem Pendeln machen können? Dann schreibe es gern in die Kommentare!

Autor

  • Hallo liebe Leser, ich bin Angelika und freue mich, dass du den Weg auf meine Webseite gefunden hast. Schon seit meiner frühesten Kindheit interessiere ich mich für das Spirituelle und das Paranormale. Egal ob Astralreisen, Runen oder Heilen mit Zahlen - ich bin sehr neugierig und offen und probiere gern Neues aus. So, nun wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog! 🙂 Liebe Grüße Deine Angelika

Hat dir der Beitrag geholfen? Ich freue mich über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

  • Lebe Glücklicher!
    Abonniere meinen Newsletter und erhalte mein eBook „Lebe Glücklich. Die Angst vor dem Tod überwinden.“ als Dankeschön.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.